Montag, 18. Februar 2019 12:27 Uhr

Schierker Feuerstein neuer Sponsor - Dingo dankt Olaf Friedersdorf

Die Hexen (Susanne Schmidt, Katharina grote Lambers) verabreichen Meister Frauenlob (Peter Will) den Schierker Zaubertrank. Foto: Rudi Strobel

Hofgeismar (red). Der Hofgeismarer Verein Dingo Musik und Theater e.V., der neben eigenen Theaterproduktionen auch alljährlich das Falkensteiner Minneturnier im Harz organisiert, sucht dafür Unterstützer. Nach einer Crowdfounding Aktion 2014 hatte sich die Firma „Friedersdorf“ aus Ziepel, die Mediation, Supervision und Coaching anbietet, als Hauptsponsor gefunden. Firmenleiter Olaf Friedersdorf ist seit Jahren Fan des Minneturniers, muss sich nun aber zurückziehen. Dingo dankt für die fünfjährige Unterstützung, ohne die es die Veranstaltung wohl nicht mehr geben würde. Inzwischen gibt es wieder eine Grundfinanzierung durch die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, wofür Dingo ebenfalls sehr dankbar ist. Zudem konnte ein ungewöhnlicher Sponsor gefunden werden: Es ist die Firma „Schierker Feuerstein“ aus Bad Lauterberg, bekannt für den gleichnamigen Kräuter-Halbbitter. Die Firma unter Leitung von Britta und Walther Möller spendiert neben einer Geldzuwendung eine größere Menge ihrer Produkte, die Dingo auf Veranstaltungen verkaufen wird. Die Ursache der ungewöhnlichen Liaison liegt in einem „Running Gag“ des Minneturniers: Dort vollführten drei Hexen schon seit Jahren einen Zauber mit dem ungeduldigen Moderator Meister Frauenlob (Peter Will), wobei der Schierker Feuerstein als magischer Trunk diente. „Der Erfolg dieser kurzen Szenen brachte uns darauf, bei der Firma wegen eines Sponsorings nachzufragen “, so Dingo-Vorsitzender Dr. Lothar Jahn. Die Firma fand die Videos der Szenen lustig und stieg darauf ein.
Trotz der Förderung steht die Großveranstaltung, bei der seit 2006 alljährlich Künstler aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland zusammen kommen, noch nicht auf sicheren Füßen. „Wir sind für jede Spende dankbar,“ so Jahn, „vor allem auch für regelmäßige Zuwendungen“. Aufgrund der Gemeinnützigkeit des Vereines sind die Spenden steuerlich absetzbar. Der Schierker Feuerstein wird erstmalig angeboten beim „Jubiläumskonzert und Fördererfest“ am 6. April im Saal der Evangelischen Gemeinschaft in Hofgeismar, Beginn 19 Uhr. An diesem Abend werden Melodien und Szenen aus vierzig Jahren Musiktheaterarbeit präsentiert. Am 7. April ab 11 Uhr folgt eine Matinée mit offener Bühne, wo Mitglieder und Ehemalige von Dingo ein buntes Programm darbieten. Auch der Termin für das diesjährige Falkensteiner Minneturnier steht schon fest: Es wird am 29. Juni auf Burg Falkenstein/Harz unter dem Thema „Ich saz ûf eime steine – Zeitkritik und Minneklage“ stattfinden.
Wer Dingo e.V. unterstützen möchte: Die Kontonummer lautet DE34 5205 0353 1100 0013 48. Wegen der Spendenquittung bitte auch eine Benachrichtigung senden an Dingo e.V., Guderoder Weg 6, 34369 Hofgeismar, www.musiktheater-dingo.de



Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzhinweis.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de