Donnerstag, 10. Januar 2019 10:42 Uhr

Dunkel gekleideter Fußgänger von Auto erfasst und verletzt

Ein 59-jähriger Fußgänger ist am Dienstagnachmittag, 8. Januar, auf der Frankfurter Straße in Kassel-Niederzwehren von einem Auto erfasst worden und zu Boden gestürzt. Symbolfoto: Tanja Sauerland

Landkreis Kassel (red). Ein 59-jähriger Fußgänger ist am Dienstagnachmittag, 8. Januar, auf der Frankfurter Straße in Kassel-Niederzwehren von einem Auto erfasst worden und zu Boden gestürzt. Dabei zog sich der Mann eine Kopfplatzwunde zu und wurde anschließend vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Nach Angaben mehrerer Zeugen soll der dunkel gekleidete Fußgänger auf die Fahrbahn getreten und für die Autofahrer kaum rechtzeitig zu erkennen gewesen sein. Der Zusammenstoß ereignete sich gegen 17:10 Uhr in Höhe der Knorrstraße. Eine 31-Jährige aus Baunatal war mit ihrem VW-Kleinwagen auf der Frankfurter Straße stadtauswärts unterwegs und wechselte zur Unfallzeit vom linken auf den rechten Fahrstreifen. Währenddessen trat der 59-Jährige aus Kassel vom Gehweg aus auf die Straße, die er offenbar in Richtung Knorrstraße überqueren wollte. Dabei wurde er vom Kleinwagen der 31-Jährigen erfasst und stürzte auf den Gehweg, wodurch er sich am Kopf verletzte. Durch den Einsatz des Rettungsdienstes und während der Unfallaufnahme durch eine Streife des Polizeireviers Süd-West kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen auf der Frankfurter Straße stadtauswärts. Die weiteren Unfallermittlungen werden beim Polizeireviers Süd-West geführt.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzhinweis.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de