Mittwoch, 23. Mai 2018 09:37 Uhr

Ärzte-Notstand in Hessen - Wenn Patienten keinen Arzt mehr finden!

Die „Wilden Camper“ des Hessischen Rundfunks gastieren am morgigen Donnerstag, 24. Mai, mit ihrem Campingbus auf dem Marktplatz in Hofgeismar. Foto: hr

Hofgeismar (red). Die „Wilden Camper“ des Hessischen Rundfunks gastieren am morgigen Donnerstag, 24. Mai, mit ihrem Campingbus in Hofgeismar. Sie bauen ihr mobiles Studio mitten auf dem Marktplatz auf, um am Campingtisch das Thema „Ärztenotstand in Hessen“ zu diskutieren - mit Bürgern, Ärzten, der Politik und den Verantwortlichen der Kassenärztlichen Vereinigung. Die hr-Moderatoren Daniel Mauke und Julia Tzschätzsch gehen der Frage auf den Grund: Wenn es so nicht weitergehen kann – wie dann? Der Hintergrund: Deutschlandweit gibt es so viele Ärzte wie noch nie – und trotzdem gibt es einen Ärztemangel? Ja. Denn gerade auf dem Land und in Kleinstädten fehlen Mediziner an allen Ecken und Enden. Die Gründe: zu hohe Risiken, zu wenig Möglichkeiten, der Landarztberuf ist für viele einfach nicht mehr attraktiv. Nachfolger sind Mangelware. Schon jetzt fehlen mehr als 150 Arztsitze und jeder dritte Arzt in Hessen ist über 60 Jahre alt. Die Zukunft der Hausärzte ist mehr als düster. Gesucht wird: ein Rezept gegen Ärztemangel! Zu sehen ist der Beitrag am 30. Mai um 21 Uhr im hr-Fernsehen.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzhinweis.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de