Montag, 11. Februar 2019 12:22 Uhr

Raubüberfall auf Supermarkt

Zur Tatzeit betrat der Täter den Supermarkt, richtete eine Schusswaffe auf eine 26-jährige Kassiererin und forderte von ihr die Herausgabe von Bargeld. Symbolfoto: Tanja Sauerland

Landkreis Kassel (red). Am Samstag, 9. Februar, gegen 20.50 Uhr, fand ein Raubüberfall auf einen Supermarkt in Kassel-Waldau statt. Zur Tatzeit betrat der Täter den Supermarkt, richtete eine Schusswaffe auf eine 26-jährige Kassiererin und forderte von ihr die Herausgabe von Bargeld. Anschließend verließ der Täter mit der Beute den Markt zu Fuß in unbekannte Richtung. Über die Höhe der Beute können noch keine Angaben gemacht werden. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männliche Person, ca. 170 cm groß, schlanke Figur, schwarzer Kapuzenpulli, dunkle Kleidung, schwarzes Tuch vor dem Mund, führte einen Leinenbeutel mit und war mit einer Schusswaffe bewaffnet. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten bisher noch nicht zur Täterfestnahme. Bei dem Überfall wurde niemand verletzt. Die Kriminalpolizei in Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Beobachtungen zum Tathergang oder andere verdächtige Wahrnehmungen im Tatortnahbereich gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel unter der Telefonnummer 0561-9100 in Verbindung zu setzen.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzhinweis.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de