Werbung
Freitag, 05. Januar 2018 06:00 Uhr

Stadt Hofgeismar hat Durchblick bei Finanzen

Hofgeismar (red). Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Hofgeismar konnte in ihrer jüngsten Sitzung die Jahresabschlüsse 2014 und 2015 beschließen und folglich den Magistrat entlasten. Der Abschluss für das Jahr 2016 wurde ebenfalls bereits aufgestellt und liegt aktuell zur Prüfung beim Landkreis.

Zum Ende des Jahres 2015 lag noch ein kumulierter Fehlbetrag in Höhe von rund 972.000 Euro vor. Dieses Defizit kann mit einem Jahresüberschuss aus dem Jahr 2016 ausgeglichen werden, sodass die Stadt trotz Ausrichtung des Hessentages in 2015, zu Beginn des Jahres 2017 keine Altfehlbeträge hatte. Die Ergebnisplanung für die kommenden Jahre sieht darüber hinaus einen ausgeglichenen Haushalt vor.

Die Pro-Kopf Verschuldung der Stadt lag zum 31.12.2017 bei rund 199 Euro, wovon ein Teil sogar noch als Zuschüsse vom Land getilgt wird. Kassenkredite werden nicht in Anspruch genommen.

Der in gleicher Sitzung beschlossene Haushaltsplan für das Jahr 2018 sieht ein Jahresergebnis von rund 808.000 Euro im Plus vor.

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.