Politik

Donnerstag, 14. September 2017 11:40 Uhr

Sozialdemokraten stimmen für Sanierung des Gebäudes Markt 5

Hofgeismar (red). Das historische Fachwerkgebäude Markt 5 in Hofgeismar von 1560 ist eines der ältesten Gebäude der Stadt und hat einen sehr hohen Denkmalwert. Die Stadt hat das Gebäude erworben und von einem Kasseler Architekturbüro ein Konzept zur Sanierung und Umnutzung erstellen lassen. Im Zuge der Hessentags-Vorbereitungen wurde das Projekt in das Förderprogramm „Aktive Kernbereiche“ aufgenommen und mit einer 72 Prozent-Förderung seitens des Landes ausgestatte...

Dienstag, 12. September 2017 12:00 Uhr

Landkreis lehnt Pläne der K+S Kali GmbH zur Oberweser-Pipeline ab

Landkreis Kassel (red). „Wir haben im Kreisausschuss beschlossen, bei unserer ablehnenden Haltung gegen die Oberweser-Pipeline-Planung der K+S Kali GmbH zu bleiben“, informiert Landrat Uwe Schmidt. Es bleibe dabei, dass der Landkreis eine Fernabwasserleitung mit dem dazugehörigen großflächigen Abwasserbecken in der Nordspitze ablehnt. Das Bergbauunternehmen verlagere seine vor Ort erzeugten Probleme einfach in unsere Region. „Wir waren überrascht, dass die K+S Kali ...

Mittwoch, 06. September 2017 11:05 Uhr

Ermittlungen gegen Rathausmitarbeiter

Hofgeismar (tab). Gegen einen Mitarbeiter aus dem Rathaus in Hofgeismar wird derzeit ermittelt. Der Grund: Ihm wird vorgeworfen, Dienstgeheimnisse verletzt zu haben. Konkrete Einzelheiten in dieser Sache können aktuell nicht genannt werden. Das Verfahren läuft.

 

Dienstag, 05. September 2017 12:23 Uhr

Kreis sucht keine Testhaushalte – Mails von Certrogo24 nicht beachten

Landkreis Kassel/Hofgeismar (red). In den vergangenen Tagen wurden Bürger im Landkreis Kassel durch Mails belästigt, mit denen von einer vermeintlichen Abteilung des Landkreises Kassel nach Testhaushalten gesucht wurde. „Wir suchen keine Testhaushalte, es gibt bei uns keine der in den Mails genannten Abteilungen und wir haben auch keine Mailadresse die mit certrogo24.com endet“, stellt Kreispressesprecher Harald Kühlborn klar. Auch die genannten Mitarbeiter der „Bür...

Freitag, 01. September 2017 11:20 Uhr

Martin Lange möchte Bürgermeister in Trendelburg werden

Trendelburg (mlt). Martin Lange wirbt um das Vertrauen der Menschen in Trendelburg. Er möchte gerne die Geschicke der Stadt und ihrer Ortsteile leiten. Lange ist 36 Jahre alt und lebt mit seiner Frau und seinen Töchtern in Gieselwerder. Gemeinsam mit seiner Familie ist er leidenschaftlich gerne mit dem Fahrrad zwischen Weser und Reinhardswald unterwegs. Als Diplom-Verwaltungswirt leitet Lange die Personalabteilung im Kirchenkreisamt Göttingen. Dort trägt er Verantwortung ...

zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.